Die Führerrunde

IMG_7434

Die Führerrunde besteht aus der Stammesführung, den Meuten- und Sippenführungen (sie bilden den sogenannten Stammesrat) sowie aus aktiven Rovern.
Die Führerrunde trifft sich einmal im Monat und wird von der Stammesführung geleitet. Sie ist für sämtliche Geschicke im Stamm zuständig und plant das laufende Jahr. In der Führerrunde werden die Abläufe in den Meuten und Sippen besprochen und mögliche Probleme erörtert.
Gegen Ende eines Jahres fährt die Runde auf eine Jahresplanungsfahrt, auf der das vergangene Jahr reflektiert und das kommende geplant wird.
Einzelne Mitglieder der Führerrunde übernehmen verschiedenste Aufgaben im Stamm: Gruppenführung, Fahrtenplanung, Lagerküche, Pfadfindereinkauf, Materialwartung und mehr.

Der Stammesrat wählt alle drei Jahre die Stammesführung.